Laserzahnmedizin

Moderne Technologie zur Behandlung von Zähnen und Zahnfleisch

CO2-Laser

Chirurgische Eingriffe

Mit dem CO2-Laser lassen sich viele chirurgische Eingriffe durchführen: Lippenbandexzisionen, Fibrome entfernen, Wiedereröffnung bei Implantaten wie auch einfache chirurgische Schnitte. Die Heilung erfolgt schneller, problemloser, ohne grosse Blutung und quasi narbenfrei.

 

Herpes und Aphten

Leiden Sie unter chronischen Fieberbläschen? Das muss nicht sein. Durch eine Behandlung mit dem Laser werden die Viren zerstört und die Fieberblasen treten mit der Zeit immer seltener auf.

Das Gleiche gilt für Aphten. Durch das Lasern heilen sie schneller ab, sie sind schneller schmerzfrei und sie treten ebenfalls seltener auf.


Kariesbehandlung mit dem Er-Yag Laser

Mit dem Er-Yag Laser lassen sich meist ohne lokale Betäubung kariöse Läsionen entfernen. Diese Behandlung ist besonders schmerzfrei.

Orcos Webseite


Diodenlaser

Parodontitistherapie

Mit dem Diodenlaser können schwer therapierbare entzündete Taschen erfolgreich behandelt werden. Das Laserlicht zerstört die Bakterien und führt zu einer schnellen Heilung des Zahnfleischs.

 

Wurzelkanalsterilisation

Bei einer Wurzelbehandlung können nicht erreichbare Bakterien zerstört werden. Die Diode wird in den Wurzelkanal eingeführt und langsam nach oben rotiert. Die Wurzelbehandlung kann so in den häufigsten Fällen in einer Sitzung durchgeführt werden, was die Kosten erheblich senkt.

 

Muskelentspannung (Biostimulation)

Durch die Biostimulation können akut schmerzhafte Muskelregionen therapiert werden. Dies betrifft besonders Patienten, die ihre Kaumuskulatur durch Knirschen und Pressen chronisch überbelasten.